01
02
03
04
05
06
07
08
09
10

Optimierung der Verbandsstrukturen im Estrich- und Belaggewerbe

Die Gesamtorganisation des Deutschen Estrich- und Belaggewerbes ruht derzeit auf drei Säulen. Diese sind der Bundesverband (BEB), die Bundesfachgruppe im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und die Bundesfachschule (BFS). Jeder dieser drei Organisationseinheiten besitzt an unterschiedlichen Orten in Deutschland eine Geschäftsstelle mit jeweils einem Geschäftsführer.

Die Vorstände der Gesamtorganisation sehen im Zusammenhang mit dem Ausscheiden verschiedener Geschäftsführer dieser Institutionen die Möglichkeit einer Bündelung der verbandlichen Aktivitäten an einem Ort mit einem Geschäftsführer und einer Geschäftsstelle. Als Standort bietet sich hierfür eine Beheimatung der drei Organisationen im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes in Berlin an.

Gleichzeitig bestehen auch Überlegungen des Zentralverbandes Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF), der derzeit noch in Troisdorf-Oberlar beheimatet ist, ebenfalls diesen Standort in Erwägung zu ziehen. Damit könnte unter dem Dach des ZDB eine Konzentration der verbandlichen Interessen der wichtigsten handwerklichen Organisationen des Bodenbaus zum Nutzen für die Verbandsmitglieder herbeigeführt werden.

Der BEB-Vorstand hat sich bereits mehrheitlich für die Weiterverfolgung und Realisierung dieser Strategie ausgesprochen. Die abschließende Entscheidung für diese verbandliche Strukturform liegt letztendlich bei den Mitgliederversammlungen der jeweiligen Verbände.

>... siehe auch Mitteilung des ZVPF

Zurück